Wiedereingliederung


Das Integrationsamt in Bayern

 

Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung

 

„Gesellschaftliche Anerkennung wird in besonderem Maße davon bestimmt, auf welche Weise und in welchem Umfang der Einzelne seinen Lebensunterhalt selbst sicherstellen kann. Der Teilhabe am  Arbeitsleben kommt dabei eine Schlüsselrolle zu. Für behinderte Menschen ist die Integration in das Berufs- und Erwerbsleben besonders wichtig. Aus diesem Grunde erhalten behinderte Menschen gezielte und umfassende Hilfestellung. Das Integrationsamt ist dabei wichtiger Ansprechpartner für Arbeitgeber und schwerbehinderte Arbeitnehmer.

 

Aufgaben des Integrationsamtes

 bestimmen sich nach dem Schwerbehindertenrecht  (Sozialgesetzbuch IX, Teil 2).

 

Sie umfassen insbesondere

 • die begleitende Hilfe im Arbeitsleben

• die Prävention und den besonderen Kündigungsschutz

• die Erhebung und Verwendung der Ausgleichsabgabe

 

In Bayern werden die Aufgaben des Integrationsamtes durch das Zentrum Bayern Familie und Soziales mit seinen sieben Regionalstellen wahrgenommen“ (Das Integrationsamt in Bayern – ZBFS Seite 4)


Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)

Einträge erfolgen nach Erlaubniserteilung - Wir bitten um Verständnis


Die Bayerische Staatsregierung bietet unter Publikationen zum Thema Menschen mit Behinderung weitere Informationen als download zum Thema

 

 

Das Integrationsamt - hier entlang

ZB Ratgeber Leistungen des Integrationsamtes - hier entlang

Integrationsfachdienste in Niederbayern - hier entlang

Inklusion im Arbeitsleben - hier entlang

Spezial: Finanzielle Leistungen 1 x 1 der Förderung - hier entlang

Das Betriebliche Eingliederungsmanagement - hier entlang

Existenzgründung und Existenzerhaltung für schwerbehinderte Menschen - hier entlang