KJF Katholische Jugendfürsorge der Diözese Regensburg e.V.

Hilfe für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Eltern!

Unterstützung bei allen Fragen und Problemen, die während der Entwicklung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen und im Zusammenleben in Familien auftauchen können im Landkreis Rottal-Inn.

 

Zielgruppe: Eltern, Alleinerziehende, zusammengesetzte Familien, Pflege-und Adoptivfamilien, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, Fachleute aus dem psychosozialen und pädagogischen Netzwerk, die mit der Erziehung und Begleitung von Kindern und Jugendlichen befasst sind.

 

Beratung und therapeutische Begleitung bei Fragen und Problemen im emotionalen und sozialen Bereich an.
Zum Beispiel:

 

Zum Webangebot der Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Eltern

Pfarrkirchen, Lindnerstr. 1.: Montag bis Mittwoch ganztags + meist  Freitagnachmittag

Eggenfelden, Landshuter Straße 34, Mo. 16:00 - 16:45 Uhr und Mi. 14:00 - 14:45 Uhr.

 

info(at)eb-eggenfelden.de

 

Von Montag bis Freitag  auch telefonisch unter 08721-125330

(Mo-Fr: 8:00 bis 12:00 und 13:00 bis 17:00, Freitags bis 16:00 Uhr)

Kriesenchat für Jugendliche:  https://www.beratungsstelle-rottal-inn.de/23

Kriesentelefon: Telefonseelsorge 0800 1110111


Caritas – Familienpflegestation: Einrichtung für die Familie

 

Wem und wann hilft die Familienpflegestation?

Es gibt viele Gründe, wann Hilfe der Familienpflege notwendig sein kann. Entscheidend für den Einsatz ist die familiäre Notlage und nicht die soziale Stellung oder wirtschaftliche Lage der Familie

Konkret leistet die Familienpflege Unterstützung bei

Krankenhausaufenthalt der Mutter
Kuraufenthalt der Mutter
Pflege der erkrankten Mutter zu Hause
Entbindung und Risikoschwangerschaft
Vorübergehen de körperliche oder seelische Überforderung der Mutter
Besondere Problemsituation, z.B. zur vorübergehenden Entlastung der Familienangehörigen bei der Pflege Behinderter oder chronisch Kranker
Weiterführung des Haushaltes und Pflege älterer Menschen.

Egal, ob Sie allgemein Rat suchen, sich über unsere Arbeit informiere n wollen oder bereits konkrete Fragen haben, nehmen Sie Kontakt mit uns auf

 

Ihr Partner für Familienpflege:

Caritas-Sozialstation Pfarrkirchen

Spitalplatz 4

84347 Pfarrkirchen

08561-960722

 

Familienpflegstation

Einsatzleitung: Luise Habl

Telefon 08561-4305

Träger

Kreis-Caritasverband Rottal-Inn e.V. Telefon: 08561-9607


Gemeindecaritas - Familienpaten-Arnstorf

 

 Familienpaten unterstützen und begleiten Familien aus der Marktgemeinde Arnstorf in den verschiedensten Bereichen ihres Familienalltages. Die Aufgaben werden individuell auf die Familien zugeschnitten und gestalten sich ganz unterschiedlich. Der mögliche Hilfeumfang wird zusammen mit den Familien vorbesprochen. Im Vordergrund steht dabei das Kindeswohl.

 

Familienpaten unterstützen und begleiten:

Familien, die kein soziales oder verwandtschaftliches Netzwerk haben

Alleinerziehende/ Familien in Trennungs- und Scheidungssituation/Familien mit Mehrfachbelastungen, wie Krankheit/Behinderung/Arbeitslosigkeit/Kinderreiche Familien/ Familien mit Migrationshintergrund

 

Möglich Aufgaben der Familienpaten:

Kinder von Schule oder Kindergarten abholen, mit den Kindern spielen, spazieren gehen, ausfahren, bei Elternabenden oder Arztbesuchen auf Kinder aufpassen, beim Einkaufen begleiten, Ausfüll-und Antragshilfe,  Hausaufgabenhilfe - keine Nachhilfe, Zuhören - Begleiten - Entlasten, Vorbild sein.

 

Wollen auch Sie Familienpate werden oder das Angebot in Anspruch nehmen, dann melden Sie sich bitte in der Geschäftsstelle des Kreis-Caritasverband Rottal-Inn e.V.

Tel. (08561) 9607-0

Koordinierungsstelle Caritas Rottal-Inn e.V.


Familienentlastender Dienst für Menschen mit Behinderung

 

Die Lebenshilfe Passau für Menschen mit Behinderung e.V., ist ein gemeinnützig anerkannter Verein, der 1967 von Eltern mit behinderten Kindern gegründet wurde. Aufgabe und Zweck des Vereins sind eine wirksame Lebenshilfe für Menschen mit geistiger, psychischer und körperlicher Behinderung aller Altersstufen sowie für deren Angehörige. Der Verein ist Mitglied im Landes- als auch im Bundesverband der Lebenshilfe.

 

Ein Beispielhaftes Angebot ist der Familienentlastende Dienst für Menschen mit Behinderung jeglichen Alters und deren Angehörige. Hier handelt es sich um eine  Betreuung für Familien mit behinderten Angehörigen, stundenweise, aber auch mehrtägig Tag und Nacht, in der häuslichen Umgebung, Freizeit- und Urlaubsangebote.

 

Zielgruppe: für Kinder & Jugendliche jeden Alters mit Behinderung.

 

Kontakt:

Lebenshilfe Passau e.V.

Maria Zander

Kastenreuth 16, 94034 Passau

Tel. Nr. : 0851/9 49 94 77

E-Mail: maria.zander@lebenshilfe-passau.de

Weitere Informationen – hier


Ehe-Familien und Lebensberatung

Das Bistum Passau bietet in Pfarrkirchen wie auch in Simbach am Inn eine Ehe-Familien und Lebensberatung an.

 

Ehe-Familien- und Lebensberatung

 Bahnhofstraße 7 - 84347 Pfarrkirchen

 oder

 Anton-Gober-Straße -  984359 Simbach am Inn

Kontakt und Information/Anmeldung

Tel.: 08671-1862

E-Mail: eheberatung.altoetting@bistum-passau.de

 

Auf der Internetseite http://www.bistum-passau.de/rat-hilfe/beratungsstellen können Sie einen weiteren Überblick zu den einzelnen Referaten vom Bistum Passau erhalten.

 

Beispielsweise

Arbeitnehmerseelsorge und Betriebsseelsorge

Blindenseelsorge

Gehörlosenseelsorge

Frauen- Männerseelsorge

Hospizseelsorge und Trauerbegleitung u.v.m.



Paar- und Einzelberatung, Mediation bei Trennung und Scheidung

Die Diakonie Passau bietet ebenfalls eine Paar- und Einzelberatung, Mediation bei Trennung und Scheidung an.  Kontaktdaten und weitere Informationen - hier entlang